Menü

Kuren

Ayurveda – ein Elixier unter den Wissenschaften

Ayurvedakuren sind tiefgreifende Systemprüfungen, um das Selbstheilungssystem und damit Ihre Gesundheit wieder herzustellen.

Entschlacken und entgiften: Was geschieht im Körper? Unser Körper ist stets darauf bedacht, einen Zustand des Gleichgewichts und der Gesundheit aufrechtzuerhalten. Leider kann unser Organismus die vermehrt entstandenen Stoffwechselgifte, durch zu viele, zu einseitige oder ungesunde Nahrungsmittel ebenso wie Bewegungsmangel, Flüssigkeitsmangel und Stress, im Verlauf der Zeit nicht mehr vollständig abbauen. Das Verdauungssystem ist überberlastet, der Stoffwechsel verlangsamt und es kommt zu Ablagerungen von Verdauungsgift (Ama). Das wirkt im Körper wie zäher Schleim, verklebt die Gewebe, blockiert die Transport- und Energiekanäle und schwächt das Verdauungssystem (Agni). Die Folgen sind Müdigkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Glieder- und Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme bis zur Schwächung des gesamten Immunsystems. Es bereitet den Weg für zahlreiche Erkrankungen wie rheumatische Erkrankungen, Arteriosklerose, Diabetes, chronische Infekte, Allergien, Herz- und Hautkrankheiten oder das Burnout-Syndrom.

Bitte lassen Sie sich von Ihrer Ayurvedatherapeutin beraten, welche Kur für Sie geeignet ist. Informieren Sie sich über die Möglichkeit der Kassenrückerstattung als Präventionsleistung.