Anke Freyer

Jahrgang 1965
Yogalehrerin MEDITA

Yoga gibt Halt!

In meinen Yogastunden verbinde ich Achtsamkeit mit Freude an der Bewegungsfähigkeit des eigenen Körpers. Vertrauensvolles und bedachtsames Miteinander in der Yogastunde sind für mich als Yogalehrerin wichtig, ebenso die Individualität der Yogaschüler.

Jeder hat seine eigene Grenzen und Möglichkeiten, die respektiert werden. Ich möchte, dass die Teilnehmer Yoga als etwas Gutes für sich selbst entdecken, genießen und in den Alltag mitnehmen.

Das Leben hält so viel bereit, Gutes und weniger Gutes. Durch die Erfahrungen in und mit Atemtechniken und Asana während der Yogapraxis kann man sich ankern, Ruhe finden, sich selbst wahrnehmen und Grenzen ausloten, um nach der Praxis gestärkt in den Alltag zurückkehren.

Wer die Kostbarkeiten des Augenblicks entdeckt, findet das Glück des Alltags.
Albert Stiftler

Ausbildung

Berufsschullehrerin

2012 – 2014 | Ausbildung zur „Ärztlich geprüfte Yogalehrerin“ bei MEDITA

2014 – 2015 | Yogalehrerausbildung Modul 2.0 bei MEDITA

Teilnahme an Weiterbildungen und Workshops mit:

Patricia Thielemann, Daniel Orlansky, Anna Trökes, Richard Hackenberg, Dr. Eckard Wolz-Gottwald, Lilla Wuttig, Rainer Polle, Sven Schmieder, Cornelia Groß, Yogatag Dresden