Menü

Kursangebote

Hatha Yoga Basiskurs

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen des Yoga, der Asanapraxis, der Körper- und Atemwahrnehmung, sowie ausgewählte Atem- und Entspannungstechniken (abgeschlossener Kurs mit 10 aufeinanderfolgenden Kurseinheiten).

Hatha Yoga

Jede Stunde beginnt mit einer Entspannung im Liegen und anschließend Meditations- und Erwärmungsübungen, verbunden mit Atemübungen. In mäßigem Tempo folgen die klassischen Asana mit einer längeren Haltephase in der jeweiligen Position, um im Nachspüren die Wirkung vollständig zu erfahren. Die Auswahl der Asana richtet sich nach dem jeweiligen Übungslevel, so dass sich die Schwierigkeitsgrade unterscheiden. Zum Abschluss folgt eine Endentspannung.

Hatha Yoga Flow

Brückenlösung – Statik trifft Dynamik. Im Yoga Flow werden die traditionellen Asanas zu einer fließenden Reihe hintereinander verbunden. Geeignet für alle, denen das klassische Yoga eine Spur zu ruhig ist und für diejenigen, die sich allmählich einem dynamischen kraftvollen Yogastil nähern möchten. Die Intensität steigert der Teilnehmer angepasst, so dass ausreichend Raum für Entspannung zwischen den Einzelpositionen bleibt. Eine Yogastundenform, die schon viele Mitglieder begeistern konnte.

Yin Yoga

Lässt Ruhe in Körper und Geist einziehen…
Mit Geduld, Hingabe, Präsenz und ohne Kraftanstrengung werden die Asanas länger gehalten als gewöhnlich. Hierzu werden spezielle Lagerungshilfsmittel eingesetzt, um ein optimales und entspanntes Asana einzurichten.

Power Yoga / Ashtanga Yoga

Die meisten berufstätigen Menschen leiden heute unter enormen Druck, leisten Kopfarbeit den ganzen Tag über und sind oftmals nicht in der Lage, kurzerhand den Schalter auf Entspannung umzustellen. Sportlich orientierte Menschen finden über die Körperübung die Schwelle zur inneren Ruhe. Dem Wunsch nach innerer Ruhe und gesteigerter Vitalität wird in den Kursen Ashtanga Yoga und Power Yoga Rechnung getragen. Die Bewegungsintensität ist deutlich höher als im Hatha Yoga. Es werden keine oder nur kurze Pausen zwischen den Positionen genommen. Ein steter Fluss der Bewegung prägt den Charakter dieser Stunden.

Mit dem Yoga-Power-Programm für sportliche Anfänger beim Yoga baust du Kraft auf, stärkst deine Tiefenmuskulatur und regst deine Fettverbrennung an!

Erlebe die Mischung aus Muskelkraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht, Konditionstraining, Dehnungsübungen und Entspannung.
Du baust nicht nur Stress ab, sondern erfährst ein komplettes Trainingsprogramm für kräftige Muskeln, verbesserte Beweglichkeit und einen aktiver Stoffwechsel.

Das Programm ist für Anfänger mit sportlicher Vorerfahrung konzipiert, kann jedoch auch von erfahrenen Yogis praktiziert werden, die gerne gezielt verschiedene Körperregionen in Form bringen wollen.

N.Knoff Yoga

Ashtanga Vinyasa Yoga, Power Yoga und der Discovery- & Foundation Level 1 des N.Knoff Yoga –Programms bilden die Basis dieser Stunden. Durch die aktive Verbindung von Bewegung, Atmung und Bewusstsein vermag jeder, die Werkzeuge des Yoga für seinen Körper individuell zu nutzen. Vor der Entspannung bedarf es der richtigen Anspannung, der richtigen Ausrichtung des Körpers. Kraft und Flexibilität, Grenzen kennen lernen und verändern, das ist N.Knoff Yoga. Die Korrektur von Fehlhaltungen durch bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers wird möglich, die Technik des Atems erfahrbar.

Yoga und Qi Gong

Entsprechend der 5- Elemente-Lehre werden jahreszeitbezogen aus dem Qi-Gong Meridiandehnungen und die Stimulierung von Energiepunkten in die fließende Hatha-Yoga-Praxis integriert. Diese wird durch wellen- und spiralförmige Bewegungen vorbereitet. Wesentlich dabei ist die Befreiung und Vertiefung des Atems.

Schwangerenyoga

Auszeit für werdende Muttis – den Körper bei Asanas, Atem- und Entspannungsübungen neu erfahren, sich dem Prozess der Geburt aktiv öffnen und sich voller Freude und Kreativität auf die Geburt und die Zeit danach vorbereiten. Sanfte Übungen stehen dabei im Vordergrund.

Yoga nach der Geburt

(mit Kindern bis zu ¾ Jahr)

Schwerpunkt des Kurses für Mütter in der Rückbildungszeit sind die sanften aber effektiven Übungen zur Stärkung der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur sowie Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen. Der Kurs wird dem Bedürfnis nach wohltuender Bewegung gerecht und bietet den Muttis die Möglichkeit, sich innerlich auf die neue Situation einzustellen und zur Ruhe zu kommen. Die Babys werden dabei teilweise in die Übungsabläufe integriert.

Männeryoga

Dynamische Sequenzen in Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer, bei denen es um die richtige Technik und die fokussierte Ausrichtung der Asanas geht, verbunden mit ganzer Konzentration auf den Atem. Die Schulung der Akzeptanz in Stille sein zu dürfen wird, in der abschließenden Tiefenentspannung sehr intensiv erfahren.

Orthopädisches Yoga

Ein spezielles Rücken- und Hüftprogramm und sanfte fließende Asanas für Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Dieses Übungsprogramm wurde in Zusammenarbeit mit einem Orthopäden erstellt.

Stuhlyoga

Hier ist das passende Angebot – auch für Menschen mit Bewegungseinschränkungen: Nichts für Bewegungsmuffel! Es wird mit Kraft, Flexibilität, Atem- und Gleichgewichtsübungen eine Stunde geübt. Für alle, die sich nicht den Einschränkungen des Alters hingeben wollen …
Sei dabei und erlebe deine Einzigartigkeit und die Freude an der Begegnung von Bewegung und Stille.

Yoga and Roll

Faszientraining im Yoga
Klassische Yogahaltungen, Orientierung gebende Atmung und eine Sensibilisierung für spiralförmige Mobilisationsübungen, die die Eigenwahrnehmung verfeinern und Bewegungspotentiale spüren lassen.
Dabei werden die bekannten Black Rolls und Massagebälle zum Einsatz kommen.

Yoga für den Rücken

Die Kur für deinen Rücken - Verspannungen und Schmerzen im Rücken gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden. Wir sitzen zu viel, die Muskulatur verspannt und die Beweglichkeit der Wirbelsäule wird einschränkt. Wissenschaftliche Untersuchungen beweisen, dass die Yogapraxis eine effektivere Behandlungsoption
ist, als die klassischen Medikamente.

Ergebnisse einer 10 Wochenpraxis:

Dehnung der verspannten Rückenmuskulatur, Mobilisation der Wirbelsäule, Stärkung der gesamten Bauchmuskulatur, Entwicklung eigener Gesundheitskompetenz, Psychische Stabilität durch Schmerzfreiheit

Meditation

Meditieren ist mehr als ein Trend und immer mehr Studien belegen die Wirksamkeit bei vielen physischen und psychischen Störungen.

Meditation hilft Dir außerdem um:

- wacher zu werden, wenn Du dich träge fühlst
- herunterzukommen, wenn Du gestresst bist
- selbstbewusster zu werden und an innerer Stärke zu gewinnen
- Deine Ängste besser in den Griff zu bekommen
- dich zentrierter zu fühlen im Alltag
- schlechte Gefühle und Gedanken abzufedern und positiver durch`s Leben zu gehen